Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Informationen zu Cookies   

Testimonial des Hülsenfrüchtegericht des Jahres - Antonella Bellutti und Locanda Itinerande: Bohnen-Hackbraten mit Roter-Rüben-Füllung

Antonella Bellutti (e Locanda Itinerande) ist Testimonial des Südtiroler Hülsenfrüchtegerichtes des Jahres im Monat Mai. Hier ihr Rezeptbeitrag:

Zutaten für 4 Personen:

- 400g Bohnen (jeglicher Art)
- 2 Lorbeer-Blätter
- 1 Zwiebel und 1 Karotte
- 2 Rote Rüben, bereits gekocht
- 30 gr Öl EVO
- Salz

 

Zubereitung

Die Bohnen mindestens 12 Stunden einweichen.
Die Bohnen abtropfen lassen und in neuem Salzwasser (nicht dasselbe, das zum Einweichen verwendet wird) mit 2 Lorbeerblättern kochen.
Die kleingeschnittenen Zwiebeln und Karotten mit Salz im Öl andünsten.
Die Rüben reiben und in einer Pfanne mit Öl und Salz anbraten.
Die Bohnen abtropfen lassen und in der Pfanne mit dem angedünsteten Gemüse schwenken (etwas von dem Kochwasser aufheben).
Abkühlen lassen und in einen tiefen Behälter geben. Mit dem Mixer verarbeiten, bis die Bohnen eine glatte und homogene Mischung ergeben. Wenn die Mischung zu dick oder zu hart ist, geben Sie ein bisschen Kochwasser hinzu.
Die Bohnenmischung auf Backpapier verteilen und ein etwa 2 cm dickes Rechteck formen.
In der Mitte die roten Rüben verteilen.
Mit Backpapier den Teig um die roten Rüben herum verschließen, als ob man einen Hackbraten machen würde,
Wickeln Sie das Backpapier um den Hackbraten und schließen Sie es an den Seiten.
Backofen: Backen Sie für ca. 40' bei 180 Grad in einem statischen Ofen.
Abkühlen lassen und in Scheiben schneiden.
Mit einem Esslöffel (vegane) Mayonnaise servieren.
Mit frischem oder gedünstetem Gemüse essen.