Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Informationen zu Cookies   

Testimonial des Hülsenfrüchtegericht des Jahres - Magdalena Gschnitzer: Erfrischender Quinoa-Linsen-Salat

Die Umweltaktivistin Magdalena Gschnitzer ist Testimonial des Südtiroler Hülsenfrüchtegerichtes des Jahres im Monat Mai. Hier ihr Rezeptbeitrag:

ZUTATEN (für 2 Personen)

 

  • 150 g Berglinsen
  • 250 ml Gemüsebrühe (optional)
  • 100 g Quinoa
  • 2 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5-6 EL Olivenöl
  • 1 kleiner Bund Kirschtomaten (optional)
  • 5-6 getrocknete Tomaten
  • 1 Stange Sellerie
  • 1/4 Bund Minze
  • 5-6 große Blätter Salat
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 3 EL Kerne oder Samen zum Verfeinern und Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer

 

 

 

ZUBEREITUNG


1. Die Linsen in der Gemüsebrühe oder in derselben Menge Wasser kochen.
2. Das Quinoa heiß abspülen, damit die Bitterstoffe entweichen können, in 200 ml Wasser aufkochen und für 15-20 Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen.
3. Die klein gehackten Schalotten in einer Pfanne mit Öl anschwitzen und den klein gehackten Knoblauch dazu geben.
4. Kirschtomaten, getrocknete Tomaten und Sellerie in kleine Stücke schneiden, die Minze klein hacken und mit allen Zutaten (bis auf die Kerne und Samen sowie Salatblätter) vermischen.
5. Die Kerne und Samen unter ständigem Rühren in einer Pfanne leicht anrösten. Die Salatblätter auf 2 Teller verteilen, die Quinoa-Linsen-Mischung darauf geben und mit den Kernen und Samen garnieren.