Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Informationen zu Cookies   

Eröffnung der FOS-Vitrine im Rahmen der Ausstellung „ausgekocht“ im Frauenmuseum Meran

Datum.data:

07.02.2019 -> 14:30 Uhr

Wer.chi: 

FOS

Ort.luogo: 

Frauenmuseum Meran
Museo delle Donne Merano
Meinhardstrasse 2
39012 MERAN

Art.tipo: 

Eröffnung der FOS-Vitrine im Rahmen der Ausstellung „ausgekocht“ im Frauenmuseum Meran

Beschreibung.descrizione: 

Im Rahmen der Ausstellung „ausgekocht“ im Frauenmuseum Meran erhalten Bildungseinrichtungen und Projektgruppen die Möglichkeit eine Vitrine zu gestalten.
An der FOS-Marie Curie (Fachoberschule für Tourismus und Biotechnologie mit Landesschwerpunkt Ernährung) wurde in einem stufen- und fächerübergreifenden Projekt an der Gestaltung der Vitrine gearbeitet.
Am Donnerstag, 07.02.19 findet die offizielle Eröffnung der Vitrine ab 14.30 Uhr statt. Die Eröffnung wird durch ein „Restebuffet“ ergänzt, das von den SchülerInnen der Ernährungsfachrichtung gestaltet und von „Biokistl Südtirol“ und den „Bröseljägern Meran“ gesponsert wird.
Es werden die Inhalte der Vitrine vorgestellt, sowie die vielfältigen Verbindungen der Fachrichtung „Bewegung und Ernährung“ und „Tourismus“ zum Thema „ausgekocht“ . Veronika Seiwald wird auf die Zusammenarbeit mit dem Projekt „MahlZeit“ und dem „Südtiroler Ernährungsrat“ eingehen, Carla Molinari erläutert die Zusammenarbeit mit den Bröseljägern, Julia Waldner (3ER2) geht auf die Gestaltung und Magdalena Zampedri (5ER1) auf eine Umfrage zum Ernährungsverhalten ein.
Alle jene, die ein Interesse an „Ernährungsthemen“ haben, sind herzlich eingeladen an der Eröffnung teilzunehmen und in Folge die Ausstellung „ausgekocht“ zu besuchen.

Nell'ambito della mostra “Cosa bolle in pentola? - Aufgekocht” presso il Museo della Donna di Merano, alcuni istituti scolastici e gruppi di progetto hanno avuto la possibilità di allestire e proporre al pubblico una vetrina.
Il materiale esposto dalla FOS “Marie Curie”, Istituto tecnico per il Turismo e Biotecnologie con opzione provinciale per l'alimentazione in lingua tedesca di Merano, è frutto di una riuscita collaborazione pluridisciplinare che ha coinvolto alunni ed insegnanti.
Giovedì 7 febbraio 2019 avrà dunque luogo l'inaugurazione ufficiale della vetrina dalle ore 14:30. L'evento sarà arricchito da un “Buffet degli avanzi”, proposto da allievi ed allieve dell'indirizzo alimentazione e sport, grazie alla gentile collaborazione di “Biokistl Südtirol” e dei “Cacciatori di Briciole Bröseljäger Merano”.
Verranno presentati i contenuti della vetrina a cura di Julia Waldner (classe 3ER2) e richiamata l'attenzione sui molteplici collegamenti degli indirizzi di studio “Movimento ed alimentazione” e “Turismo” rispetto al tema “Cosa bolle in pentola? - Aufgekocht”.
La prof. Veronika Seiwald approfondirà gli aspetti legati alla collaborazione con il progetto “Mahlzeit – Coltiviamo la vita” e il “Consiglio altoatesino per l'alimentazione – Südtiroler Ernährungsrat”, mentre Magdalena Zampedri (classe 5ER1) esporrà i risultati di un sondaggio riguardante i comportamenti alimentari.
Tutti gli interessati ad un'alimentazione sana e sostenibile ed in generale alla tematica dell’alimentazione sono gentilmente invitati. Buon appetito!

Referenten.referenti:

Julia Waldner, Veronika Seiwald, Magdalena Zampedri (im Foto von links nach rechts)

Kosten.costo:

Eintritt frei.

Weitere Info und Anmeldung.per ulteriori info e iscrizione:

Weitere Info unter: https://www.museia.it

Anmeldung bis.iscrizione fino al: