Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.  Informationen zu Cookies   

                                                             

Orti urbani – La città commestibile // Vom Gemeinschaftsgarten zur essbaren Stadt

Wer.chi: 

urania meran in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Bozen
Im Rahmen der Kampagne:
MahlZeit.Coltiviamo la vita.Deboriada

urania meran in collaborazione con il Comune di Bolzano
Nel contesto della campagna:
MahlZeit.Coltiviamo la vita. Deboriada

Datum.data:

05.10.2018 ore 9:00-13:00 Uhr

Ort.luogo: 

Bozen, Festsaal der Gemeinde Bozen, Gumergasse

Bolzano, Sala di Rappresentanza del Comune di Bolzano, vicolo Gumer

Art.tipo: 

Tagung / Convegno

Beschreibung.descrizione: 

 

Tagung:  „Vom Gemeinschaftsgarten zur essbaren Stadt“ „Dall`orto comunitario alla cittá commestibile“

Die Idee der "Essbaren Stadt" regt immer mehr Menschen dazu an, Lebensmittel im urbanen Raum selbst herzustellen. So entstehen die unterschiedlichsten Modelle von Gemeinschaftsgärten im öffentlichen und privaten Raum, bis hin zu „öffentlichen Obstbäumen“ und Pflückgärten. Gemeinsam ist den vielen unterschiedlichen Ansätzen, dass sie einen offenen, gemeinschaftlichen und partezipativen Charakter haben. Gemeinsam ist ihnen aber auch, dass sie aus einem neuen Bewusstsein für Ernährungsfragen, für Nachbarschaft und Gemeingut entstehen. Und sie sind getragen vom Wunsch nach einem anderen Umgang mit den Ressourcen Wasser und Boden, von einer wachsenden Sensibilität für Klimaschutz und Artenvielfalt. Ganz nebenbei sind gemeinschaftliche Gartenprojekte aber auch Übungsplätze für demokratische Entscheidungsprozesse und für verantwortlichen Umgang mit Allgemeingut.

Die Bozner Tagung spannt den Bogen von den „Essbaren Städten“ Linz und Cervia über das Netzwerk der Tiroler Gemeinschaftsgärten zu den Garteninitiativen in Verona und Trient bis hin zu Südtiroler Gartenmodellen, inklusive dem aktuellen Bozner Stadtgärtenprojekt.

Rahmenveranstaltung:
In vicolo Gumer vi sono alcuni espositori sui seguenti temi:
In der Gumergasse gibt es Infostände zu folgenden Themenschwerpunkten:

> Come compostare correttamente/Richtig kompostieren
> Permacultura/Permakultur
> Costruire hotel per gli insetti/Bau von Insektenhotels
> Degustazione di antiche varietà di frutta e verdura/Verkostung von alten Obst- und Gemüsesorten

HIER DER FLYER MIT PROGRAMM ZUM DOWNLOAD // SCARICA QUI IL PROGRAMMA >>

Referenten.referenti:

Assessora comunale all‘Ambiente/Stadträtin für Umwelt Assessore alle Politiche sociali/Stadtrat für Sozialpolitik

„Linz pflückt“/“Linz raccoglie“, DI/Ing. Barbara Veitl, Responsabile degli/Leiterin der “Stadtgärten Linz”

Cervia, città commestibile/Cervia, eine essbare Stadt, Arch. Daniela Poggiali, Dirigente Settore/Abteilungsleiterin Cultura, Servizi e Beni Comuni Città di Cervia

Ora, l’orto interculturale “Joy”/Auer, Der interkulturelle Gemeinschaftsgar- ten „Joy“, Patrick Pancheri, Coordinatore dell’orto/Gartenkoordinator

Orti Semirurali, i pionieri/Semirurali Gärten, die Pioniere Hillary Solly, Coordinatrice/Koordinatorin; Susanne Waiz

Kosten.costo:

Eintritt frei! / Entrata libera!

Weitere Info und Anmeldung.per ulteriori info e iscrizione:

Informationen: www.urania-meran.it; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel. 0473 230219

Informazioni: www.urania-meran.it; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!;">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!; Tel. 0473 230219

Anmeldung bis.iscrizione fino al:


Privacy .
Joomla Extensions powered by Joobi